Fotoalbum

Castello di Lispida, südlich von Padua

Der hauseigene Prosecco vom Bio-Weingut Lispida

Traumhafte Honda CB 750 Four (1976) in Padua

Der paradiesische Park „Giardino di Villa Barbarigo” in Valsanzibio

Das Labyrinth in Valsanzibio

Renate hüpft im Labyrinth hoch und schafft es in 20 Minuten raus zu finden, ich gebe auf.

08:00 morgens - und Verona gehört nur uns!

Die 2.100 Jahre (!!!) alte Brücke Ponte Pietra über die Etsch in Verona

Mark Knopflers Trucks treffen mittags bei der Arena di Verona ein

Mit meinem guten Freund und Mark Knopflers Flötisten/Gitarristen Mike McGoldrick vor der Arena

20.000 Besucher in der ausverkauften Arena di Verona kurz vor Konzertbeginn

Die Band geht auf die Bühne

Es wird ein grandioses Konzert

Nach dem Konzert kommen wir an einer wunderschönen Sprint (Bj 1969) vorbei

Wir rollen in Montalcino durch die Weingärten. Nur mehr knappe zwei Kilometer!

Ankunft am Spitzenweingut San Filippo, unserem Heim für eine knappe Woche

Prächtige Hortensien und einer der Weingärten San Fillippos im Hintergund

„Unser” Pool und im Hintergrund auf der Hügelspitze Cerbaiona, eines der legendärsten Güter der Stadt.

Als Willkommensgruß gibts vom Besitzer Roberto Giannelli eine knackige Flasche Rose und einen Brunello 2014 als Geschenk

erster Besuch auf „Baricci” und staundendes Gesicht von Pietro Buffi „Das ist ja wirklich ein Buch geworden!”

Pietros Frau Graziella ist über das Kapitel ihres Vaters Nello Baricci sehr gerührt

Pietro erklärt mir die spektakuläre „Vertikale” von Bariccis Rosso die Montalcino bis zurück ins Jahr 1983, durchgeführt vom „Gambero Rosso” im April 2019

Nach dem Besuch bei Baricci laben wir uns in der Osteria Porta Al Cassero an Crostini, Panzanella und Pinci mit Ragout, dazu Rosso die Montalcino 2017 von Fortuna und Ridolfi

Zum Hasenbraten und der gerösteten Leber zwei hervorragende 2013-er Brunellos von Luciani und Poggiolo

Auf ins „Caffe 1888 Fiaschetteria Italiana”, kurz „Florian”, dem Schauplatz meines desaströsen „Untergangs” beim Erstbesuch vor 30 Jahren

Mit einem sehr schönen 2007-er Brunello Eigenmarke und einem spannenden 2013 Castello Romitorio geht ein langer Tag zu Ende

Der nächste Tag beginnt mit einer Verkostung auf Il Palazzone um 10:00! Die Weine sind allesamt sensationell.

Laura Gray, die Managerin von Il Palazzone (winziger Top-Betrieb im Besitz von „Dick” Parsons, dem ehem. CEO von Time Warner)

Auf Il Palazzone wird der enorme 2015 Brunello gefüllt, es soll einer der allerbesten Jahrgänge der Geschichte sein!

Francesco Illy`s spektakulärer Keller „Cantina Aurora” auf seiner biodynamischen „Podere Le Ripi”, der wie in ein Schneckenhaus tief in die Erde führt

Bei Illy-Espresso erkläre ich Sebastian Nasello, dem Önologen, Geschäftsführer und Teilhaber von Francesco Illy`s „Podere Le Ripi” meinen Roman. Sebastian ist ein „Bücherwurm”, berührt es vorsichtig, misst die Papierqualität, geht damit so bedächtig um wie mit seinem Traubenmaterial und gratuliert mir.

Im Fasskeller der„Podere Le Ripi”, wo der Wein mit klassischer Musik bespielt wird.

Es ist wie ein Traum, auch auf der „Podere Le Ripi” liegt nun mein Buch an prominenter Stelle!

mit Olivenöl, Wein und zwei Büchern von Francesco Illy reich beschenkt nehmen wir Abschied von der traumhaften Ripi

Weiter gehts, zum nächsten Illy-Betrieb. Die neuen Tanks im hypermodernen Keller von Mastrojanni fassen je 12.000 Liter

Der 2018-er Brunello „Vigna Loreto” von Mastrojanni reift in neuen österreichischen Fässern von Pauscha

Einer der besten Winzer Montalcinos, Andrea Machetti vom Spitzengut Mastrojanni (jetzt im Besitz der Gruppo Illy) freut sich ebenfalls über mein fertiges Werk - und auch er fragt nach der italienischen Übersetzung!

vor der nächsten Verkostung auf Ciacci Piccolomini dÀragona nochmals schnell zurück ans Pool, aber zuerst eine kurze Espresso-Pause in Montalcino

Gegenüber vom Caffe Il Leccio befindet sich die berühmte Wand mit den Jahrgangsfliesen (links unten die für den 2017-er Jahrgang von STING gestaltete)

die kurze Pause nütze ich auch um den sehr gepflegten Brunello-Weingarten von San Filippo zu inspezieren

Nächster Stopp auf Ciacci Piccolomini dÀragona, wo ich das signierte Buch an Paolo Bianchini übergebe und wir zuerst durch den Keller und dann durch die aktuellen Weine geführt werden. Unser Geschenk ist ein Gemischter Satz aus Wien und die übliche Marillenmarmelade.

Auch hier wieder die Frage nach dem Buch auf italienisch

der wunderschöne Fasskeller

quer durch, sehr beeindruckend der Rosso di Montalcino „Rossofonte” aus 2015

auch hier wird gerade gefüllt

zwischen Ciacci und dem Abendessen bei Gianna Neri müssen wir auch noch Postkarten schreiben und Wein kaufen

Montalcino Centro

Interview bei „Montalcino News”. Erste Frage: „Wann wird das Buch auf Englisch erscheinen?”

„Vino al Vino” mit viel Gefühl spitzenmässig sortiert, der Besitzer Gianluca Turchi ist selbst Weinbauer und verkauft uns Geheimtipps wie den Traum-Sangiovese von Luciani aus dem Osten der Apelation

Enoteca Bruno Dalmacio - der Gigant in der Stadt

Mit Ciacomo Pondini, dem Direktor des „Consorzio del Vino Brunello di Montalcino” mit über 250 Weinbaubetrieben als Mitglieder. Nochmals MILLE GRAZIE für die Copyrights Giacomo!

Montalcino ist historsich immer schon auch der Platz für vorzüglichsten Pecorino!

My Queen!

Natürlich bekommen wir auch auf „unserem” Betrieb eine Kellerführung - und - wie schon in anderen Weingütern ersichtlich hat eine sehr junge Generation die önologischen Geschicke in die Hände gelegt bekommen - gut so!

Der Kellermeister erklärt mir die Rieden von San Filippo

Wunderbares Mittagessen bei der Familie Fanti mit großer Verkostung quer durch

Auch Lisa Fanti holt einen noch „illegalen” 2015 Brunello aus dem Keller - und auch bei Fanti - was für ein Traum-Sangiovese

Elisa Fanti freut sich mit mir

nach einem Kurzbesuch bei Giacomo Neri gehts zum Abendessen bei unserer guten Freundin Gianna Neri (Giacomos Schwester) auf ihrem Gut „Col di Lamo” mit sehr frischen Brunellos aus 2013 und Rossos aus 2017 (Gianna hat 2014 keinen Brunello gekeltert, so wie auch Il Palazzone, Biondi Santi, Conti Costanti, Poggio Antico, Mate und Salvioni nicht.

Auch Gianna platziert das Buch prominent (ist sie wirklich einen Kopf größer?)

noch ein grandioses Abendessen mit Gianna Neri, diesmal nördlich von Torrenieri bei einer Freundin Giannas im kultigen „Ristorante Il Pelo nellùovo” mit Blick in die Creti Senesi

Gianna, wo ist der Brunello?

was für ein Platz! Und erst das Essen!

nach einem enttäuschenden Versuch eines Besuchs auf dem verlassen wirkenden Il Greppo landen wir am Freitag schliesslich bei unserer bella amica Laura Brunelli

Laura Brunelli vom Weingut „Gianni Brunelli” und ihre Mama

wir haben die große Ehre die jungen Brunellos der sensationellen Jahrgänge 2015, 2016, 2017 und 2018 von den Fässern verkosten zu dürfen!

Gianni Brunelli - Brunello 2017

„er pötzt!”

Lauras makellose Weingärten auf ihrem Bio-Weingut „Gianni Brunelli”

„guter Wein wird im Weingarten gemacht, nicht im Keller” - so das Credo - nicht nur von Laura

Gianfranco Tognazzi, der Padrone der Osteria Il Leccio und frühere Betreiber des „Florian”

Der letzte Tag bricht an ... erster würdiger Abschluss beim Grafen Francesco Marone Cinzano auf Col DÒrcia. Renate wird natürlich mit Handkuss begrüßt!

Es ist immer eine große Ehre von Francesco persönlich eingeladen zu werden und mit ihm über Wein und die Welt zu philosophieren

Kein Montalcino-Aufenthalt ohne Ettore und Enrica auf Sestadisopra zu besuchen!

Der ehemalige Bankdirektor und jetzige Kult-Winzer Ettore Spina. Der 86-jährige macht nur 3.000 Flaschen Brunello, diese gehören allerdings immer zu den Allerbesten der Jahrgänge!

Einfach nur schön, solche wunderbaren Menschen wie Ettore in meinem innersten Kreis zu wissen, ihm verdanke ich sehr sehr viel, vor allem auch an die Sache zu glauben. Er ist quasi mein „Peter Gabriel Montalcinos”!!

Die angekündigten schweren Gewitter ziehen auf und wir zünden in SantÀntimo noch Kerzen für unsere verstorbenen Mütter an. Renate findet im Kloster zur Entscheidung den Roman ins Englische übersetzen zu lassen. Was für eine tolle Frau an meiner Seite! Ich liebe Dich!!

Die mächtige Abtei Sant'Antimo wurde von den Benediktinern im 8. Jhdt gegründet und 1462 aufgegeben. Erst über 500 Jahre später, nämlich 1979 wurde es von den Augustiner-Chorherren wiederbesiedelt und ist seit kurzem eine Kanonie der Prämonstratenser.

In Gedanken bei Euch!

Die Eingebung

Unverhofft kommt oft - in Form von Athina Bollag, die uns mit ihrem Landcruiser fast abschießt, uns dann lachend einlädt, doch mit aufs Weingut zu kommen. Es folgt eine unbeschreibliche Verkostung von einem Dutzend Terralsole-Weinen, die zu den Besten gehören, die ich während meines Aufenthalts getrunken habe!

Mario Bollag mit seinem Exemplar meines Romans

nach den heftigen Gewittern steht frühmorgens bei unserer Abreise der Dunst über Montalcino! See you again in February at Benvenuto!

presentation of my novel BRUNELLO, SEX & ROCK n ROLL Feb 21st Cinema Paradiso (fotos by Sonja Dürnberger and Günther Böck)

we even were flying in Pecorino & Salumi from Vasco Sassetti!

welcoming 200+ guests

this is where and why the book starts! Mick Jagger & Anita Pallenberg in Baden 1967

the curtain is open

Cinema Paradiso-boss Alex in the middle of the crowd

local politicians of the Socialists in the very front (at least they head the guts to pay-in! where are the mid-rights???), best friends Moni, Peter, Alexandra in the middle and family (dad, his sister and my cousine on the right, his wife on the left) in the middle back

my eldest daughter Lena and her partner Hannes

Tuscan bean-soup

the chef Ingeborg from „Lorenz Famos” Delikatessen, and my lawyer Toni

friends since 1980! (oh my God!) Oli, Peter Pan and my hairdresser Michi

barman Flosse pouring Brunellos from Castello Romitorio, Il Poggione, Col DÒrcia, Pinino, Sassetti Pertimali, La Torre, Il Presi and more

friends came as far as Hannover (Harry left) and Altenmarkt (Sissy right)

Cinema Paradiso-owner Alex starting the show-part of the evening with the reading

we gave one and a half hour of non-rehearsed and perfect entertainment!

very unusual - a standing crowd at a reading - but it perfectly worked out!

after the first chapter, about Jimi Hendrix in Vienna 1969, Ian Siegal came in with „Wind Cries Mary”

the star of the evening - besides the book - actor Georg Wandl

the owl, the main spirit in the book

me, telling storys how the book happened like meeting Rolling Stones-photographer Dominique Tarle in Paris

my happy wife Renate (the blonde beauty) flanked by the „conscience” of Austria, director of Volkshilfe Erich Fenninger and his wife Dagmar, a great author herself as well as director of Bühne im Hof-theatre Daniela Wandl (left)

improvising (always the best, if you have the balls!)

let`s do the Stones-chapter now!

Georg finishes reading about the Stones in Exile 1971

Ian finishes with Honky Tonk Woman

2nd show of the evening CHICO & BAND

Chico grooving the crowd with deep Roots Reggae

musical director of the evening, the outstanding Dieter Libuda, one of the top 5 guitarists in the country, on his CDs he guests folks like Alex Acuna (Weather Report, U2), Vinnie Colaiuta (Zappa, Sting) and Tim Ries (Rolling Stones, Blood Sweat & Tears)

IAN SIEGAL guesting in the grande finale of the 2nd show

Paradiso di Manfredi war 1985 der erste Brunello den ich selber kaufte

16.April (Bob Dylans Konzert in Wien war toll!) vorm „Tausend Eimer Berg”/Wachau

Renates „Red Cat” vor unserem Wachauer Lieblingslokal

mit meinem Freund FERGUS FEELY vorm Bob Dylan-Gig in der Hofmeisterei Hirtzberger

meine Frau in der „Berners Tavern”/London

Dürnstein März 2018

unsere Sylvester-Brunellos

Renate in der Osteria San Marco/Venezia, Herbst 2017

Champagner und Austern in Paris

mit dem schottischen Musiker Paul MacKenna in Venedig

Vinothek Selektion Burgenland, Eisenstadt, Herbst 2017

Weinlese Schilcherland 2017

„Hofgassl” Rust 31.8.2017

zur Trauerfeier für HANKA (+ 1.8.2017) gabs mal feine Bordeaux

„FRIDA”, die legendärste Pizzeria Palermos

ein harter Arbeitsurlaub an meinem Roman „Brunello, Sex & Rock N Roll”

unglaublich leckerer Weißer im „Ghibli”/San Vito Lo Capo

und immer wieder superlässige Weine auf Sizilien!

Prosecco, selbgemachte Pasta und Sonnenuntergang in unserem Häuschen in Sizilien

unser Urlaub beginnt am 15.7. im Steakhouse Baden mit einem wunderschönen Roten von Lisini

sehr schöner Veltliner, genossen im Kamptal Anfang Juli 2017

wunderbarer Abend

leckeres Frühlings-Mahl mit 2010-er Kult-Brunello von Lisni

Gartengenuss mit 2 Traum-Weinen

mit Giorgio Conte exzellenten Fisch & Wein genossen in Tricesimo Anfang Juni

2 ebenbürtige Spitzen-Gewächse

da war er noch Finanzminister

Neuordnung im Weinkeller

2 Super-Brunellos

Osterhasen

unsere Geburtstagsweine

Willkommen

Brunellofest 2017 die Gastgeber

Das Brunello-„Museum”

Wasser und Prosecco zur Ankunft

die Küchenchefin arrangiert

Marie und Lena richten das Buffet ein

wir starten mit den Brunellos

das letzte Foto von Hanka, sie war 3 Wochen später tot!

die jüngste Festbesucherin

Freunde auf Lebenszeit

zwei ORF-Legenden (Siegi Stronegger, ehem ORF Direktor/Salzburg und Stefan Ströbitzer, ehem Chef von Ö3, Zeit im Bild etc )

schenk noch eines ein!

Liv aus Siena und meine Kinder

Montalcino-Experte Franz mit unseren Gästen Liv und Giancarlo aus Siena (Giancarlo war der ehem Direktor der Banca Monte dei Paschi di Siena)

Stefan mit Kathrin und Kurt Feiler (vom Weingut Feiler-Artinger)

Giancarlo, enger Freund von Filippo Fanti, extra aus Siena zum Fest angereist!

Schieflage

Renate & Liesi

Der Wildschweinbraten wird zerteilt

Nachschlag!

Die Brunellos beginnen zu wirken

Dolce

Barolo bei „Da Nello” in Bologna

Das Kloster Sant Antimo in Montalcino

Kirschblüte 20.2.2017 Montalcino

Florio Guerrini von „Il Paradiso di Manfredi” (l.), der meine Brunello-Faszination in den 1980-ern ausgelöst hat

Meine Frau Renate (l.) und Elisabetta Gnudi von Altesino

Ornella Tondini von CUPANO mit Renate

Verkostung bei Familie Fanti

Bistecca Fiorentina bei der Familie Fanti

Mitaggessen bei Filippo Fanti (r)

Spaziergang „nach Hause” zu Mastrojanni

„unser” Haus auf Mastrojanni

Party bei Gianna Neri (l) auf „Col di Lamo”

Faßprobe auf „Col di Lamo”

Renate und Laura Brunelli kochen gemeinsam

Cafe bei Gianna Nanninis Eltern

Carneval in Siena

Siena

Montalcino

Kirschblüte 19.2.2017 Montalcino

Pienza

einer der letzten Kult-Weine Montalcinos: ein 2011-er von Diego Molinari

legendäre Faema-Maschine im „Caffe Fiaschetteria 1888” in Montalcino

Brunello-Raritäten im „Florian”

feine 2012-er im „Caffe Fiaschetteria 1888”

wir verstecken uns vorm Carnevale auf Giudecca

wunderschöner Brunello

gelungener 2009-er Brunello von Gaia Gaja

Marie und mein Papa mit einem über 20 Jahre alten Riesling aus seinem Weingarten

unser Mamaabschied & Weihnachts-Brunello am 24. Dez 2016 im „Goldberg”

einer der schönsten 2010-er die ich bisher getrunken habe!

Francesco Illy`s Zaubertrank!

Maggie & Cassie MacDonald mit Kurt Feiler

Maggie & Cassie MacDonald mit einem 2007-er Brunello „Vigna Loreto” von Mastrojanni

a feine Jausn und a super Tropfen bei Familie Kreuzel im Kamptal

sehr spannende Verkostung

Verkostung auf Mastrojanni August 2016

Ettore erklärt uns seine Weine

lässiger Weisser in Triest

Juni 2016

Brunellofest 2016

Brunellofest 2016 - if you are married to a Brunello-freak the best is shoot yourself

Brunellofest 2016 - the wines

Brunellofest 2016

Renates magic hands

Brunellofest 2016

Brunellofest 2016

Brunellofest 2016

Brunellofest 2016

Brunellofest 2016

Brunellofest 2016 one of the VERY few bad corks I ever had with Brunellos

Brunellofest 2016 - crumbling cork but amazing wine - Flosse making tasting notes

Brunellofest 2016 the tasting starts

Brunellofest 2016 - vinter Kurt Feiler of famous FEILER-ARTINGER critically proofs

Brunellofest 2016

Brunellofest 2016

Brunellofest 2016 - my daughters Lena & Marie

Brunellofest 2016, Felix trys to steal a cake off the basket

Brunellofest 2016 Renate busy with deserts

meine Frau in den Rieden von Argiano

mit Direktorin Rada Linke im Fasskeller von „Mastrojanni”

Andrea Machetti von „Mastrojanni” schenkt mir einen 1985-er Brunello

Sant`Angelo in Colle

brunch, Interview und Verkostung auf „Mastrojanni”

Abendstimmung bei Tavernelle

bei der Familie Sassetti in Castelnuovo dell` Abate

meine Frau Renate in „Il Leccio” der besten Osteria des Bezirks

Fassproben auf Col d`Orcia

Graf Francesco Marone Cinzano erklärt mir seine Ländereien

vor der Verkostung auf der Tenuta Greppo der Grafen Biondi-Santi

mit Francesco Illy auf seiner „Podere le Ripi”

Stella di Campalto zeigt mir ihren Jahrgangskeller

Fachsimpelei mit zwei großen alten Männern des Brunello: Ezio Rivella (l) und Ettore Spina (r)

Diskussion mit Jan Erbach über die Rolling Stones und seinen Brunello

Im Fasskeller von Altesino (Feb 2016)

Cortina 2016

Niamh Dunne mit einem Wein unserer Freunde

Die „Strecke” des Brunello-Fests 2015

Brunello-Fest 2015

Brunello-Fest 2015

Brunello-Fest 2015

Brunello-Fest 2015

Brunello-Fest 2015

Brunello-Fest 2015

Brunello-Fest 2015

Brunello-Fest 2015

Brunello-Fest 2015

Brunello-Fest 2015

Brunello-Fest 2015

Brunello-Fest 2015

Brunello-Fest 2015

Brunello-Fest 2015

Brunello-Fest 2015

Brunello-Fest 2015

Brunello-Fest 2015

Brunello-Fest 2013 in unserem Garten

die Weine des Brunello-Fest 2013 in unserem Garten

Renates legendäre Brunello-Fest cucina

Die letzten Tage meines Freundes Heinz Krassnitzer beim Brunello-Fest 2013

mein Monolog über Sangiovese beim Brunello-Fest 2013

Brunello-Fest 2013 - Elias war der jüngste Gast und hatte die beste Nase!

Don Pedero, der Dottore, Reini und Elisabeth lauschen andächtig / Brunello-Fest 2013

Brunello-Fest 2013

Einige meiner Brunellos

ein sehr bedeutender Kuss mit meiner fRAu in der Ried Achleiten, einem der schönsten Wachauer Weingärten

United Vineyards Pfneisl Mittelburgenland

Birgit Pfneisl bereitet unsere Verkostung vor

Stift Göttweig aus einem Weingarten in Wösendorf gesehen

„Steinfeder” Gras am Hut eines Steiner Musikanten, Namensgeberin für die leichten Wachauer Weine

wunderschöne Weinterrassen in der Wachau

sehr toll sortierte Vinothek in der Toskana, mit meiner ersten Hündin Emma

sehr alter Flaschenkeller auf einem Weingut in der Nähe Arezzo (I)

Marsala Fässer in der Toskana

Georg Prieler erklärt irischen und französischen Musikern österreichischen Wein

Weinberg in der S-Steiermark

Der legendäre Winzer Gottfried Umschaid (Herrnbaumgarten) links im Bild mit dem legendären irischen Whistle-Spieler Sean Ryan

Die irischen Musikerinnen Cora & Breda Smyth mit Tim Edey (BBC Radio 2 „Musician Of The Year 2012”) beim Buschenschank im Burgenland

Bei Tyrrell`s im australischen Hunter Valley

einer der größten australischen Betriebe

Weingarten im Hunter Valley

Rieden im Hunter Valley

Gartlemann im Hunter Valley, sehr schöner Betrieb

Weingarten von Gartelmann

Tatler im Hunter Valley kleine und sehr feine winery

Weingarten von Tatler

im Keller meines Papas im Kamptal

Der irische Flöten-Guru Sean Ryan trinkt auf seinem Schloß Giefings Marco Polo

Korkeichen in der Nähe von Lissabon

Weinhändler im Lissabonner Alfama Viertel

beste Lagen von Prieler

wunderschöne Wachau

Fritz Wieninger in seinem Barrique-Keller

Nach diesen Eidechsen sind die Wachauer Smaragd-Weine benannt

Ernte im Rotweingut Iby

Johanna Iby im legendären „Hochäcker”

Die spacigen Labels der Charles Smith Weine

Montalcino, der heilige Gral für alle Brunello-Freaks

Poggio alle Mura / Montalcino (Foto: Stefano Caporali)

Montalcinos Gianni Brunelli, der zu früh verstorbene Kult-Gastronom (Le Logge) und Spitzen-Winzer

Sangiovese Grosso, das Traubenmaterial für den Brunello

Weinlese in Montalcino

Piero Palmucci bei der Erstauslese der Trauben auf „Poggio di Sotto”

große slowenische Eichenfässer, in denen der 2004-er Brunello von Livio Sassetti (Pertimali) reifte

Stella di Campalto / Montalcino

Die Familie Salvioni vom Brunello-Gut „La Cerbaiola”

Brunello soweit das Auge reicht, Vinothek in Montalcino

Die Brunello-Winzerinnen Margherita und Francesca Padovani von „Fonterenza” / Montalcino

vermutlich das meistfotografierte Motiv in Montalcino

glücklich wer diese beiden Brunello genießen darf!

3 mal darf geraten werden

Die Traditionalisten Gianni und Bruno Fabbri vom winzigen Gut „Le Presi” in Montalcino

Einzigartig in Montalcino, im Weingarten von L`Aieta wachsen die Reben als Büsche

ein Blick in die spätherbstlichen Weingärten der Casanova die Neri - Montalcino

„Cerbaiona” einer der GANZ großen Brunello der Familie Molinari

Verkostung bei Fattoi - Montalcino

das beeindruckende Altesino - Montalcino

Die legendäre Osteria Le Logge der Familie Brunelli, am Tisch ihr eigenes Öl und ihr Brunello und Rosso di Montalcino

Blick über die Weingärten auf das Gut Conti Costanti / Montalcino

gilt als bester italienischer Wein des 2o. Jhdts, der 1955-er Brunello Riserva „Greppo” von Biondi-Santi (bei www.jahrhundertweine.de zu bekommen)

Franco Biondi-Santi mit einem 1888-er Brunello des Hauses

„Meine” sizilianische cinquecento „Sammlung”

mein aktueller Roller (Lambretta LI 150 Spezial, Bj 1965), unrestaurierter Originalzustand

unser neues Expeditionsfahrzeug (Jeep Grand Cherokee Overland HO, Bj 2004) planen damit eine Fahrt in die Sahara

mit den Hunden am Wasser 2014

historic - Ölbild meiner drei Jack Russel Hündinnen von 2004

history - unsere „dicke Berta” 2016 (R.I.P. 2018)

history 2010

history 2010

sehr laut, sehr schnell

history 2006

history 2004

history 2008

history - Harley Sportster 1989

history - Scooterboy 1982

history - unsere Gang 1981

Ein paar Schnappschüsse